Bundesforum Lernort Bauernhof

Ministerin empfiehlt Urlaub auf dem Bauernhof

Ferien auf dem Land als Alternative für Auslandsreisen

Der Bauernhof ist nicht nur die erste Adresse, wenn es darum geht, Wissen über die Landwirtschaft zu vertiefen. Bauernhöfe sind auch ideale Ferienziele – gerade dann, wenn wegen der aktuellen Covid-19-Pandemie Reisen ins Ausland nicht stattfinden können. Darauf hat auch Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner aufmerksam gemacht.

Die Politikerin empfiehlt für die Ferienzeit, Urlaub auf dem Land zu machen. Der Funke-Mediengruppe sagte sie: "Im ländlichen Raum gibt es viele kleine Ferienwohnungen bis hin zum Urlaub auf dem Bauernhof mit eigenem Wohnbereich."

Wenn andernorts die Nord- und Ostseestrände überfüllt sind und Abstandsregeln kaum eingehalten werden können, bieten Ferienbauernhöfe attraktive Alternativen für entspannte Familienferien. Kinder können dabei sogar noch viel über die Herkunft unserer Nahrungsmittel oder die Tierhaltung lernen oder erleben die Ferien auf einem Bauernhof wie einen Abenteuerurlaub. Mit den kostenlosen i.m.a-Lehr- und Lernmaterialien aus dem webshop im Gepäck macht das Lernen auf dem Bauernhof noch mal so viel Spaß.

„Auch in vielen Landgasthöfen mit großen Außenbereichen gibt es Platz für ausreichend Abstand zueinander“, erläuterte Klöckner ihre Idee von den Sommerferien 2020 auf dem Land. „Für diese Bereiche könnte ich mir gut vorstellen, dass sie Teil unserer Urlaubsplanungen sein könnten, wenn Abstands- und Hygieneregeln auch wirklich einzuhalten sind", so die Ministerin.

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-17
  • Fax: 030 8105602-15