information.medien.agrar e.V.

Echt "kuhler" Wettbewerb für starke Eiweißhelden gestartet

"Kichern Erbsen?", fragt das Landwirtschaftsministerium im neuen bundesweiten Schüler-Wettbewerb. Und liefert die Antwort gleich mit: "Nicht die Bohne!". Doch dafür verfügen Bohnen, Erbsen, Linsen, Lupinen, Soja und andere Hülsenfrüchte über viele weitere, tolle Eigenschaften, mit denen man gewinnen kann - sowohl in der Ernährung, denn die Bohnen sind gesund, als auch mit dem Wissen über die eiweißstarken Nährstofflieferanten.

Um bei Kindern Interesse an den Alleskönnern vom Acker zu wecken, werden die kreativsten Schülerprojekte zu Bohnen und Co. beim "Echt kuhl-l"- Wettbewerb prämiert. In vier Altersgruppen der Klassen 3 bis 10 können sich Schulklassen, kleinere Gruppen und auch Einzelpersonen an dem Wettbewerb beteiligen und ihre Projekte rund um die Hülsenfrüchte einreichen.

Ziel ist es, dass sich die Teilnehmer mit dem gesunden "Superfood" befassen, das nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere ein proteinreiches Nahrungsmittel ist. Zudem unterstützt es den Klimaschutz, denn Bohnen sind einheimische Nahrungsmittel, die keine weiten Transportwege vom Acker zum Verbraucher haben. Nicht zuletzt tragen sie auch zur Verbesserung der Bodenqualität auf den Feldern der Bauern bei.

Wer sich über über die vielen Details zu Hülsenfrüchten informieren möchte, findet im i.m.a-Webshop viele kostenlose Materialien. Damit kann ma sich rasch fit für den Wettbewerb machen, über den alles Wissenswerte auf der Internetseite vom Bundeslandwirtschaftsministerium steht.

 

 

Druckfähiges Bildmaterial sowie weitere Informationen über unseren Verein und unsere Arbeit erhalten Sie von uns gerne auf Anfrage.

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15